Aktuelle Meldungen

21.04.2013

Noch immer steht die regelmäßige Einnahme höherer Dosen des Cassia-Zimtes zur Senkung des Blutzuckerspiegels von Typ2-Diabetikern in der Kritik, da das darin enthaltende Cumarin Leberschäden verursachen kann. Ob der von Ernährungsexperten empfohlene teurere Ceylon-Zimt, der weit weniger Cumarin enthält, die therapeutisch bessere Wahl für Altersdiabetiker...

mehr lesen

20.04.2013

Zugunsten der Versicherten hat der Bundestag vor kurzem die gesetzlichen Vorschriften für die private Krankenversicherung geändert. PKV-Versicherte können jetzt vor einer medizinischen Heilbehandlung, die voraussichtlich mehr als 2.000 Euro kostet, von ihrer Krankenversicherung eine schriftliche Auskunft darüber verlangen, ob diese Kosten auch erstattet...

mehr lesen

15.04.2013

In allen europäischen Ländern sollen gefährliche Medizinprodukte vor ihrer Markteinführung besser kontrolliert und Ärzte umfassender informiert werden. Alle relevanten Details sollen in der Medizinprodukte-Datenbank Eudamed gespeichert werden. Das sehen die Pläne der EU-Kommission für zwei lange erwartete neue Vorschriften für Medizinprodukte in Europa vor....

mehr lesen

04.04.2013

Erwiesene Korruption im Gesundheitswesen soll künftig mit Haftstrafen von bis zu drei Jahren geahndet werden können. Das sehen Gesetzespläne von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) vor, die noch in dieser Legislaturperiode bis September 2013 verabschiedet werden sollen. Sowohl die Annahme als auch das Angebot von Vorteilen würden künftig verboten,...

mehr lesen

02.04.2013

Die Fachgesellschaften für Hämatologie und Onkologie (DGHO) und die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) haben den Entwurf einer neuen EU-Verordnung 2011/20/EG begrüßt, die die Antragsbürokratie für klinische Arzneimittelprüfungen abbauen soll. Endlich seien Kritikpunkte von forschenden Ärzten und von Patienten mit...

mehr lesen

27.03.2013

Operationsrisiken, öffentlich viel diskutierte OP-Fehler in Krankenhäusern und die Folgen für Patienten und Angehörige beschäftigten am Dienstagabend ein interessantes Diskussionsforum in Hannover. Leitende Krankenhausärzte mit schulmedizinischen Schwerpunkten, medizinisches Fachpersonal und Juristen standen beim Forum der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung...

mehr lesen

13.03.2013

Gerade erschien das natur-heilkunde journal in seiner März-Ausgabe mit dem Schwerpunktthema "Atmung als Faden, an dem das Leben hängt". Unter anderem Erkrankungen und Infekte der Atemwege, ihre naturheilkundlichen Behandlungsmethoden sowie Sauerstoff-Energie-Therapien aus der Luft behandeln renommierte Autoren. Wie die Dermovitaltherapie (DVT)...

mehr lesen

05.03.2013

Unter anderem auch Ärzte und Heilpraktiker sind an 29 Initiativen in Kommunen aus ganz Deutschland beteiligt, die demenzfreundlicher werden wollen. Diese Projekte werden nunmehr mit insgesamt 400.000 Euro aus dem Förderprogramm „Menschen mit Demenz in der Kommune“ der Robert Bosch Stiftung unterstützt, das der Verein Aktion Demenz (Gießen) betreut. In...

mehr lesen

28.02.2013

Als Arzneipflanze hat der Hopfen erst seit wenigen Jahrzehnten deutlich an Bedeutung gewonnen. Die winterharte, zweihäusige Kletterpflanze wurde zwar in Deutschland erstmals im Jahr 736 in der Hallertau als Brauzutat erwähnt und seit dem Mittelalter in der Volksheilkunde als Mittel gegen Unruhe und Schlafstörungen eingesetzt. Doch inzwischen gelten...

mehr lesen

12.02.2013

Den neuartigen therapeutischen Ansatz des „Sechs-Töpfchen-Prinzips“ behandelt ein interessanter Vortrag des Heilpraktikers Desino Schilling (Gnadental) am 20. Februar im  Eden-Hotel Wolff in München, zu dem der Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger (BDHN e. V.) im Rahmen seiner monatlichen Fachfortbildungen einlädt. Das Angebot eigne sich für...

mehr lesen