Blut als Heilmittel

„Blut ist ein besonderer Saft“


Die Eigenblutbehandlung wirkt im Sinne einer immunmodulativen Reizkörpertherapie, die wie mit einem Zündkerzeneffekt den Lebensmotor anfacht und Reaktionskaskaden innerhalb stagnierender oder gestörter Regelkreise, wie sie bei Abwehrschwächen, Infektanfälligkeit oder chronifizierenden Prozessen vorliegt, unseres lebenden Organismus in Gang setzt. Darüber hinaus ist es möglich, mit einer potenzierten Eigenbluttherapie im Sinne des Umkehreffektes der Homöopathie eine Regulierung hypererger Reaktionsweisen, wie sie im Falle von Allergien vorliegen, nachhaltig im Sinne einer Gegensensibilisierung zu erzielen.

Aus den vielfältigen Methoden der großen und kleinen Eigenblutmethoden, die im Einzelnen beschrieben und durch Kasuistik belegt werden, bietet die Autorin diejenigen an, die in der Praxis bewährt, sinnvoll, effizient und wirtschaftlich vertretbar sind.

 

von Dr. Dagmar Uecker

108 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-946746-26-3, 44,95 Euro

ML-Verlag, Kulmbach

 

Zur Leseprobe: www.ml-buchverlag.de/buecher/blut-als-heilmittel.html