Das Image der Pharmaindustrie

Zwei Drittel der Deutschen nehmen täglich mindestens ein Medikament ein. Tages-Durchschnitt: 2,4 Medikamente, primär verschreibungspflichtige.

Quelle: Fotolia-Gundolf-Renze


Medikamente können das Leiden chronisch Kranker erheblich mildern: Beinahe jeder zweite Deutsche (49 Prozent), der täglich verschreibungspflichtige Medikamente einnimmt, erfährt durch die Arzneimittel eine deutlich höhere Lebensqualität. Weitere 40 Prozent von ihnen registrieren eine etwas gesteigerte Lebensqualität. Das ergab eine repräsentative Bevölkerungsbefragung unter 1.000 volljährigen Deutschen, die das Marktforschungsinstitut Toluna im Auftrag der UCB Pharma GmbH Anfang dieses Jahres durchgeführt hat.

 

Weitere Informationen: UCB Pharma GmbH