Wunderpflanze Kurkuma

Wachsende Popularität löst Investitionsboom für Forschung und Entwicklung der Substanz aus

Turmeric Curcuma © matttilda


Das zunehmende Bewusstsein für den gesundheitlichen Wert von Kurkumin bei der Formulierung von Nahrungsergänzungsmitteln, natürlichen und naturidentischen Substanzen, pflanzlichen Stoffen, Kosmetik, Functional Food, Getränken und anderen Anwendungen schafft eine Vielzahl an Möglichkeiten für Hersteller von Extrakten und Inhaltsstoffen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Forschung und Entwicklung (F&E) zu und mit Kurkumin, da die Hersteller versuchen, sich durch das Angebot neuartiger Kurkumin-Ingredienzen von ihren Wettbewerbern abzugrenzen. Dafür nutzen sie Technologien, die die Konzentration standardmäßig auf 95 Prozent bringen und die Bioverfügbarkeit erhöhen. Zudem zeigen Investoren aufgrund einer Vielzahl existierender klinischer Daten, die die Struktur-Funktions-Beziehung des aktiven Kurkuminoids detailliert beschreiben, ein großes Interesse am Produkt. Zur Belegung seiner Wirksamkeit und Sicherheit in spezifischen Anwendungen wurden viele klinische Studien am Menschen durchgeführt, wie etwa zur Prävention und unterstützenden Behandlung von Verdauungsstörungen, Arthritis, Krebs und kardiovaskulären Erkrankungen.

Die aktuelle Studie Global Curcumin Market, Forecast to 2023 ist Teil der Frost & Sullivan Growth Partnership Subscription Future of Agriculture & Nutrition. Die Studie erläutert die Verbraucherpräferenzen, die sich durch eine Veränderung der Lebensstile und des Gesundheitsbewusstseins entwickelt haben. Nordamerika ist der größte Markt für Kurkumin, während Europa das Marktwachstum anführt.

Für weitere Informationen oder um direkten Kontakt aufzunehmen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Magdalena Ford, Corporate Communications, unter magdalena.ford@frost.com.

 

Weitere Informationen: www.frost.com