Aktuelle Meldungen

09.09.2015

Für die Wiedergabe von Hintergrundmusik fällt in Zahnarztpraxen keine GEMA-Gebühr mehr an. Das hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) bereits 2012 entschieden, da es sich nicht um öffentliche Wiedergabe von Tonträgern handle. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil nun das Unionsrecht in nationales Recht umgesetzt (Urteil, 18.06.2015, Az. I ZR 14/14).

mehr lesen

07.09.2015

Menschen mit genetisch bedingt niedrigen Vitamin-D-Werten verfügen laut einer Studie der McGill University über ein erhöhtes Risiko, an Multipler Sklerose (MS) zu erkranken. Die auf den DNA-Profilen von zehntausendenden Menschen mit europäischen Vorfahren beruhenden Forschungsergebnisse sprechen dafür, dass Vitamin D hier eine Rolle spielt. Lange wurde ein Zusammenhang vermutet, nun gelang es, den genetisch bedingten Mangel als Ursache für ein erhöhtes Krankheitsrisiko nachzuweisen.

mehr lesen

20.08.2015

Autofahren mit den falschen Schuhen kann lebensgefährlich sein.

mehr lesen

14.08.2015

Brombeeren haben nicht nur ein wunderbares Aroma, sie besitzen auch nachgewiesene Heilkräfte.

mehr lesen

10.08.2015

Zum zweiten Mal bekommen knapp 70 Millionen Menschen in Deutschland, die 16 Jahre oder älter sind, einen Organspendeausweis zugeschickt.

mehr lesen

03.08.2015

Der Kita-Streik der vergangenen Wochen hat es einmal mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt: Erzieherinnen werden in Deutschland oft nicht gut bezahlt, und ihrer Arbeit wird vielfach zu wenig Wertschätzung entgegengebracht.

mehr lesen

21.07.2015

Mehr Inhalte, optimierte Funktionen

mehr lesen

19.03.2014

Entzündungen sind an sich physiologische Reaktionen unseres Abwehrsystems zur Erhaltung oder Wiederherstellung unserer Gesundheit. Hingegen sind chronische Entzündungen von geringer Intensität – sogenannte „stille Entzündungen“ (silent inflammations) ein gemeinsames Merkmal vieler chronischer Zivilisationskrankheiten. Bei einem hochkarätig besetzten...

mehr lesen

01.10.2013

Miniaturantriebe

mehr lesen

16.08.2013

Potsdam. Extreme wie die heftige Hitzewelle 2012 in den USA oder die 2010 in Russland werden in naher Zukunft wahrscheinlich häufiger auftreten. Jeder zehnte Mensch lebt an einem Ort der Erde, der bis zum Ende des Jahrhunderts zu einem der Brennpunkte der Folgen ungebremster globaler Erwärmung werden kann.

mehr lesen