Achtsamkeit statt Stress

TV-Moderatorin Birgit Schrowange empfiehlt, im Alltag auf mehr Entspannung zu achten

© nakedcm - Fotolia


Sie hat ein bewegtes Leben und liebt es, selbst aktiv zu sein: Ein gelungener Tag fängt für Birgit Schrowange mit einem kleinen Workout an. Gleich nach dem Aufstehen bringt sie ihren Kreislauf mit Kniebeugen in Schwung und trainiert mit Dehnübungen die Beweglichkeit. Pilates-Übungen gehören da ebenso zu ihrem Alltag wie ausgedehnte Spaziergänge. Wenn es die Zeit erlaubt, läuft die Wahlkölnerin mit ihrer Hündin schon morgens eine Runde um den See. Sie geht zu Fuß, wann immer es möglich ist: „Ich versuche, auf die gesunden 10.000 Schritte pro Tag zu kommen.“ Allen, die dies ebenfalls erreichen möchten, empfiehlt sie: „Legen Sie sich als Ansporn einen Schrittzähler zu. Bei mir hat das wunderbar funktioniert.“

Termindruck und Schlafmangel vermeiden

Zu einem entspannten Frühstück gehört für die alleinerziehende Mutter eine Tasse Kaffee und ein selbst gemachtes Müsli mit frischen Beeren: „Echtes Super-Food - in den Beeren stecken jede Menge gesunder Powerstoffe.“ Um sich positiv auf den Tag einzustimmen, hört sie gern Gute-Laune-Musik und singt manchmal laut mit. Belastende Faktoren, die für sie Stress bedeuten, wie Lärm, Termindruck oder Schlafmangel, versucht sie möglichst zu umgehen. Dennoch ist sich der TV-Star durchaus bewusst, dass sich ihr sehr aktives Leben zuweilen negativ auf ihren Körper und dabei vor allem auf das Säure-Basen-Gleichgewicht auswirken kann. Ist es gestört, kann die Leistung des Energiestoffwechsels beeinträchtigt werden. Auf www.basica.de steht ein Säure-Basen-Test bereit, der verrät, wie es um Ihr persönliches Säure-Basen-Gleichgewicht bestellt ist.

Stille Momente genießen

Müdigkeit, Erschöpfung, Nervosität, verminderte Leistungsfähigkeit, sowie Muskel- und Gelenkbeschwerden sind nur einige Anzeichen, die auf eine Übersäuerung hindeuten können. Um einem Leistungsabfall vorzubeugen, setzt Schrowange auf hochwertige basische Mineralstoffe aus der Apotheke. „Mit Basica kann ich da gegensteuern. Das ist mein Energiegeheimnis.“ Darüber hinaus achtet die RTL-Moderatorin darauf, mit ihren Kräften zu haushalten und sich auch in der Freizeit keinen Stress zu machen. Schrowange empfiehlt, achtsam mit sich umzugehen und vor allem die stillen Momente zu genießen: „Ich setze mich gerne mal auf eine Parkbank und schaue mich einfach nur um. Das ist mega entspannend.“

Therapie mit 90-jähriger Tradition

Der schwedische Ernährungswissenschaftler Ragnar Berg hat bereits in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts erkannt, dass ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt für den normalen Ablauf aller Stoffwechselvorgänge im Körper erforderlich ist. Bei der Untersuchung von Stoffwechselstörungen stellte er fest, dass eine gesunde Ernährung basenüberschüssig sein sollte. Seine Erkenntnisse führten zur Verwendung von basischen Mineralstoffmischungen als Begleittherapie einer Vielzahl von Erkrankungen. Seit dieser Zeit gehört die Entsäuerung mit basischen Mineralstoffen zur Grundtherapie in der Naturheilkunde.

(djd) Protina Pharmazeutische GmbH