Der Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V. (ZAEN) hat  erstmals einen Forschungsförderungspreis ausgeschrieben. Er will damit den wissenschaftlichen Nachwuchs förde ...">

Naturheilverfahren: ZAEN vergibt 2013 ersten Forschungsförderpreis

Die ZAEN-Geschäftsstelle in Freudenstadt. Foto: ZAEN


Der Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V. (ZAEN) hat  erstmals einen Forschungsförderungspreis ausgeschrieben. Er will damit den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern und die Zusammenarbeit mit der wissenschaftlichen Szene in Naturheilverfahren und Komplementärmedizin im deutschsprachigen Raum verbessern. Die Preishöhe beträgt 3000 Euro. - Einsendeschluss für Teilnehmerarbeiten: 15. Januar 2013.

Eingereicht werden können wissenschaftliche Arbeiten aus den Klassischen Naturheilverfahren, der Neuraltherapie, der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Homöopathie. Es kann sich um experimentelle Arbeiten (Grundlagenforschung, Klinische Studien), aber auch systematische Reviews, Umfragen, historische Analysen und ähnliches handeln. Diese können in Form einer angenommenen Abschlussarbeit (Dissertation, Diplom- oder Masterarbeit) oder eines noch nicht veröffentlichten Manuskriptes vorliegen.

Im Falle von Abschlussarbeiten sollte eine Zusammenfassung beigelegt werden, Manuskripte den Umfang von ca. 20.000 Zeichen inkl. Leerzeichen ohne Abbildungen und Literaturverzeichnis nicht überschreiten. Autoren sollten ein akademisches Studium abgeschlossen haben, bzw. mit der angenommenen Arbeit einen Abschluss anstreben.

Wichtige Beurteilungskriterien sind wissenschaftliche Qualität, Originalität und möglicher Nutzen für die Verbreitung von Naturheilverfahren und Komplementärmedizin. Sämtliche eingereichten Arbeiten werden durch ein vom ZAEN einberufenes Gutachergremium bewertet. Dabei ist der Rechtsweg ausgeschossen.

Der Preis wird anlässlich des 124. ZAEN-Kongresses am Freitag, 1. März 2013, in Freudenstadt überreicht.

Einreichung bitte nur in elektronische Form an infoNO SPAM SPAN!@zaen.de unter dem Stichwort Forschungspreis. Näheres: Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren, Geschäftsstelle Freudenstadt, Am Promenadenplatz 1,72250 Freudenstadt, Tel. 07441-918580.

Hier die Ausschreibung: Download Forschungspreis

Der Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren e.V. wurde 1951 gegründet und 2001 in Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V. umbenannt. Er vertritt über die klassischen Naturheilverfahren weit hinausgehend ein breites Spektrum an ärztlichen Methoden. Sein Ziel ist der Erhalt, die Erforschung, die Weiterentwicklung und die Verbreitung der Naturheilverfahren und Komplementärmedizin.

Mit rund 6000 Ärzten als Einzelmitglieder ist der ZAEN der größte und älteste ärztliche Fachverband für Naturheilverfahren und Komplementärmedizin europaweit.