Neuer Verband in der CO.med: bvo

Ab 2020 dürfen wir den Bundesverband Osteopathie e. V. (bvo) in der CO.med als neuen Verband begrüßen. Wir freuen uns auf viele tolle Beiträge rund um das Thema Osteopathie, die der bvo regelmäßig mit den CO.med-Lesern teilen wird.


Der Bundesverband Osteopathie e.V. – BVO ist die Interessenvertretung der Osteopathen in Deutschland. Seit 2002 setzen sie sich als führender Berufsverband für die Belange osteopathisch arbeitender Therapeuten und Einrichtungen ein. Ihre Ziele sind die Verankerung der Osteopathie im deutschen Gesundheitswesen und ein eigenständiges Berufsgesetz auf Bundesebene. Sie streben dabei ein Höchstmaß an Sicherheit für Patienten und Therapeuten an. Deshalb setzen sie sich für deutschlandweit einheitliche Vorgaben zu Ausbildung, Praxis und Fortbildung ein, die mit den hohen internationalen Standards im Einklang stehen.

Als Berufsvertretung stehen sie im ständigen Austausch mit Politikern auf Bundes- und Landesebene. Sie sprechen regelmäßig mit Vertretern von Krankenkassen und führenden Organisationen des Gesundheitswesens. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben sehen sie zudem darin, ihre Mitglieder umfassend zu beraten und im Praxisalltag zu unterstützen. Ansässig ist der Verband in Bad Alexanderbad.